D-Juniorinnen erfolgreich in Mönchengladbach

Wie schon im letzten Winter nahmen die D-Juniorinnen des SC Sand teil am national top-besetzten zweitägigen Hallenturnier des 1.FC Mönchengladbach. So waren unter den 16 Mannschaften u.a. die Nachwuchsteams aus Bad Neuenahr dabei sowie vom 1.FC Köln, VfL Bochum, Herforder SV, Borussia Mönchengladbach, Bayer 04 Leverkusen und Vorjahressieger SGS Essen. Die Sander Mädchen spielten zunächst in einer Gruppe mit Herford, Essen und 1.FC Mönchengladbach U12 und mussten sich nur der SGS Essen mit 0:1 geschlagen geben. Mit dem erreichten 2.Platz befanden sie sich bereits unter den besten Turnierteams, die die ersten 8 Plätze in 2 Gruppen ausspielen mussten. Die Spiele gegen Bad Neuenahr und Bayer 04 Leverkusen konnten nicht gewonnen werden, dafür wurden die bisher unbesiegten Mädchen der SG 99 Andernach mit 2:0 besiegt. Damit war, wie schon im Jahr zuvor, das Finalspiel um Platz 5 erreicht. Dieses Platzierungsspiel gegen die Gastgeber vom 1.FC Mönchengladbach endete nach sehr spannenden und laufintensiven 10 Spielminuten 2:1 für den SC Sand, sodass die Mädchen hinter Bad Neuenahr, Bayer 04 Leverkusen, 1.FC Köln und SGS Essen erneut einen hervorragenden 5.Platz und einen großen Pokal mit nach Hause nahmen.
Herausragend war zudem die Auszeichnung der Sander Juniorin, Emilie Falempin, als beste Spielerin des Turniers.

Foto vlnr:
Emilie Falempin, Co-Trainerin Pia Pieper, Franziska Lang, Cäcilia Beicht, Jana Wagner, Loreta Pajaziti, Co-Trainer Roman Beicht, Zoe Pieper, Solenne Böhringer, Leah Doppelbauer, Noemi Lang, Trainer Rainer Marquardt, Lilly Graumann

Autor: Rainer Marquardt
Veröffentlicht am 28.01.2018 um 12:14