Hochkarätiges Mädchen- und Jungenturnier in der Hanauerlandhall in Willstätt

Nach dem tollen Turniererfolg der D-Juniorinnen mit dem Titelverteidiger SC Sand und den B-Juniorinnen des FV Löchgau im Dezember letzten Jahres, folgte am vorletzten Wochenende das zweite Turnier des SC Sand. Es begann mit den D-Junioren , die viele spannenden Spiele absolvierten. Bei dem gut besetzten Turnier setzte sich der SV Kuppenheim am Ende vor FSV Offenbach, FC Seltz (Frankreich) und dem Kehler FV durch.
Anschließend folgte das Vier-Länder Turnier mit der Beteiligung von der Schweiz, Frankreich, Europäische Auswahl der USA und Deutschland. Auch weit angereiste Vereine wie Ludwigshafen, Plattenhardt und Frommern besuchten die Ortenau. In einem nervenaufreibenden Spiel setzte sich der TSV Plattenhardt mit 1:0 gegen den SC Sand durch, es folgten der TSV Frommern und die SF Schiengen.
Das letzte Turnier spielten am Abend die A-Junioren. Auch hier sind Mannschaften wie der VfB Hassloch, SGM Gammesfeld, Spvgg Frick von weit her in die Ortenau gefahren, um uns einen tollen Hallenfußball zu bieten. Im Mitternachtsturnier setzte sich um 00:05 der Kehler FV mit 2:0 gegen den SV Kuppenheim durch, danach folgten der FV Malsch und der SV Sinzheim.
?Am Sonntag gab es den Tag der Jugend. Hier wurden zwei Internationale F-Jugendspieltage durchgeführt. Mit den Vereinen SG Bad Wimpfen, die den weitesten Weg hatten, VfR Willstätt, FV Auenheim, FV Urloffen, SV Renchen und aus Frankreich A.S. Burnhaupt, FC Rhinau und FC EURODISTRICT.
Ein besonderer Dank geht an alle ehrenamtlichen Helfer, die das ganze Wochenende in der Halle geholfen haben, den Schiedsrichtern und den vielen angereisten Mannschaften.
?Wir haben viel Lob bekommen und freuen uns auf weitere Turnier mit Euch.

Autor: Jonas Azam
Veröffentlicht am 08.02.2018 um 13:25