Offizielle Webseite desSC Sand

Sandsturm

Logo Heim
Heimspiel

:::

TAGESTDMINSEK

Logo Gast

Vorrunde endet für den SC Sand bei Bayer 04 Leverkusen

Nach dem Erfolgserlebnis im DFB-Pokal am vergangenen Wochenende muss der SC Sand am Sonntag zum Ende der Vorrunde in der Flyeralarm Frauen-Bundesliga bei Bayer 04 Leverkusen antreten. Die Gastgeberinnen liegen mit 14 Punkten und einem negativen Torverhältnis auf dem siebten Tabellenplatz und damit acht Zähler vor den Ortenauerinnen, die Rang zehn belegen. Für das Team um Trainerin Nora Häuptle wird diese Auswärtspartie erneut eine sportliche Herausforderung, doch mit Blick auf das letzte Spiel in diesem Jahr, kommende Woche zu Hause gegen Bayern München, sollte bei der Werkself etwas Zählbares herausspringen, möchte man nicht mit lediglich sechs Punkten auf dem Konto überwintern – einen Überraschungssieg gegen den schier übermächtigen FC Bayern einmal ausgeschlossen. Der Start in die restliche Rückrunde erfolgt dann am 7. Februar mit dem vorgezogenen Auswärtsspiel bei der SGS Essen, ehe es eine Woche später zum Derby nach Freiburg geht.

„Nach dem schlechten November mit null Punkten aus drei Heimspielen wäre es für uns wichtig, in diesem Jahr nochmals zu punkten. Da dies gegen Bayern aller Wahrscheinlichkeit nach nicht der Fall sein wird, legen wir den Fokus und alle Energie auf Leverkusen“, sagt Sands sportlicher Leiter Sascha Reiß. Das jüngste Aufeinandertreffen der beiden Teams in der vergangenen Rückrunde gewann der SC Sand zu Hause mit 1:0 – dem übrigens letzten regulären Spiel vor Corona. „Leverkusen ist in dieser Spielzeit allerdings stärker einzuschätzen“, so Reiß, „wenn wir allerdings defensiv kompakt stehen und bei Standards konzentriert zu Werke gehen, sehe ich trotz der Schwere der Aufgabe eine reelle Chance für uns.“

Autor: Heiko Borscheid
Bildquelle: Ralph Braun
Veröffentlicht am 10.12.2020 um 17:30

News Bild