Heimspiel

:::

TAGESTDMINSEK

SC Sand – SV Diersheim 1:2

Mit dem 1:2 Erfolg in Sand katapultierte sich der SV Diersheim an die Tabellenspitze. Beide Teams gingen gleich von Anfang an voll engagiert zur Sache über und erarbeiteten sich beiderseits aussichtsreiche Einschussmöglichkeiten. Die Gäste wurden vor allem im ersten Durchgang ihrer Favoritenrolle in allen Belangen gerecht, nutzten das erfolgreich und gingen durch Pierre Wagner bereits nach fünf Minuten Spielzeit mit 0:1 in Front. Die Gäste blieben weiterhin offensiv ausgerichtet, waren gefährlich und drängten massiv auf Ergebnisverbesserung. Aber auch die Gastgeber ließen sich nicht hängen und hielten so gut wie möglich dagegen. Dennoch gelang es Diersheim, trotz aller aufopferungsvollen Gegenwehr der Platzherren nur zehn Minuten später durch Fabian Duffner das 0:2. Bis zum Halbzeitpfiff musste der Sander Keeper Ralf Kollenda mehrfach mit Glanztaten eingreifen, um das Ergebnis in Grenzen zu halten. Nach der Pause verloren die Gäste unerklärlicherweise den Faden, es sah fast so aus, als wollten sie die 0:2 Führung nur noch verteidigen. Sand kam dadurch immer besser ins Spiel, erspielte sich gute Chancen, wobei Daniel Koppold mit seinem Pfostentreffer in der 58. Minute noch Pech hatte, dieses Missgeschick in der 65. Minute aber ausbügelte. Per souverän getretenem Foulelfmetertreffer in der 65. Minute brachte er seine Truppe auf 1:2 heran und damit wieder aussichtsreich ins Geschäft. Dabei blieb es dann auch, denn bis zum Schlusspfiff tat sich bis auf einen Pfostenschuss der Diersheimer in der letzten Spielminute, nichts entscheidendes mehr.

Autor: Lothar Haupt
Bildquelle: Sebastian Fürderer
Veröffentlicht am 26.03.2019 um 12:00

News Bild