Logo Heim
Heimspiel

:::

TAGESTDMINSEK

Logo Gast

Heimsieg zum Hinrundenabschluss

Der SC Sand gewann sein letztes Spiel der Hinrunde im eigenen Stadion mit 2:1.

Zum Hinrunden-Ausklang in der FLYERALRM-Frauen-Bundesliga hatte der SC Sand am 1. Advent den 1. FC Köln zu Gast. Am elften Spieltag, der unter dem Motto „Danke ans Ehrenamt“ stand, der Saison 2019/20 holten die Ortenauerinnen ihren 5.Saisonsieg.

Beide Teams begannen sehr kontrolliert, sodass es in den ersten Minuten kaum zu Torchancen kam. Die erste vielversprechende Chance gab es dann allerdings für Köln, als Diane Caldwell einen tiefen Ball noch soeben zur Ecke klären konnte (20.). Nur kurz darauf landete ein Ball vor den Füßen von Dörthe Hoppius, die aus aussichtsreicher Position an SC Keeperin Herzog scheiterte. Manon Klett vereitelte an ihrem 23. Geburtstag mit einer Glanzparade die SC Führung (31.). Ein paar Minuten später dann die Szene dieses Spiels. Michaela Brandenburg nimmt einen abgewehrten Ball der Kölner auf, legt ihn sich zurecht und schießt das Spielgerät aus über 25 Metern in den rechten Torwinkel 1:0 (41.). Es dauerte einige Sekunden bis die Torschützin, ihre Mitspielerinnen und auch die Fans dieses Wahnsinns-Tor realisiert hatten. Mit der Führung ging es in die Halbzeit.

Sand kam mit viel Elan aus der Pause und Ricarda Schaber nahm den Ball nach einer tollen Kombination im Sechzehner mit einem Kontakt mit und ließ der FC-Keeperin keine Abwehrmöglichkeit 2:0 (48.). Die Gastgeberinnen spielten weiter mutig nach vorne und erspielten sich einige gefährliche Szenen aber die Abschlüsse wurden entweder geblockt oder gingen am Tor vorbei. In der 71. Minute schlug Peggy Nietgen einen Freistoß aus gut 35 Metern in den Strafraum, wo die unsortierte SC Abwehr den 2:1 Anschlusstreffer per Kopf durch Rachel Rienast hinnehmen musste. Es entwickelte sich eine dramatische Schlussphase, in der die Kölnerinnen auf den Ausgleich drängten und die Sanderinnen es mehrfach verpassten ihre Kontermöglichkeiten in Tore umzumünzen. So mussten die Fans im Orsay Stadion bis zum Schluss um den 3. Heimsieg der Saison zittern. Nach 93 Minuten pfiff Schiedsrichterin Söder die durchaus unterhaltsame Partie ab.

SC Sand – 1. FC Köln 2:1 (1:0)

Sand: Klett – Caldwell, van Bonn, Blagojevic (85. Winczo), Hoppius, Fiebig (90. Sehan) , Moorrees, Balcerzak, Prohaska, Brandenburg, Schaber (79. Pinther).

Schiedsrichterin: Angelika Söder; Zuschauer: 264.

Tore: 1:0 (41.) Brandenburg, 2:0 (48.) Schaber , 2:1 (71.) Rinast

Autor: SC Sand
Bildquelle: Ralph Braun
Veröffentlicht am 02.12.2019 um 09:25