Logo Heim
Heimspiel

:::

TAGESTDMINSEK

Logo Gast

SC Sand Frauen treffen im ersten Heimspiel auf die SGS Essen.

ach einer knappen 1:0 Niederlage zum Saisonauftakt beim amtierenden deutschen Meister und Pokalsieger VfL Wolfsburg, dürfen die SC Sand Frauen stolz auf ihre leidenschaftliche Defensivarbeit sein.

Zum ersten Heimspiel der Flyeralarm Frauen-Bundesliga begrüßen die SC Sand Frauen die SGS Essen im heimischen ORSAY-Stadion. In der letzten Saison glänzten die Frauen aus Essen besonders durch ihre starke Offensive. Insbesondere Torjägerin Lea Schüller trug mit ihren 14 Saisontreffern maßgeblich zu einem hervorragenden 4. Tabellenplatz bei. Im Sommer waren 4 Essenerinnen (Lea Schüller, Marina Hegering, Turid Knaak und Lena Oberdorf) bei der Weltmeisterin in Frankreich dabei.

Die Saison 19/20 begann für die SGS erfolgreich, mit einem 3:1 gegen die Frauen von Bayer 04 Leverkusen wurden die ersten 3 Punkte eingefahren.

Am Wochenende wird auch die Offensive des SC Sand gefordert sein.

Nach dem man gegen den VfL Wolfsburg wenig Offensivszenen verbuchen konnte, soll die neu formierte Sturmreihe um Dörthe Hoppius, Pia Rijsdijk und Agnieszka Winczo gegen die SGS Essen an ihre Torgefahr aus den letzten Vorbereitungsspielen anknüpfen.

Defensiv möchten die Sanderinnen nahtlos an die Leistungen aus der Vorwoche anknüpfen.

Zum Anpfiff am Sonntag den 25.08.2019 um 14:00 Uhr stehen Trainer Sascha Glass alle Spielerinnen zur Verfügung. Jasmin Sehan hat sich von muskulären Problemen erholt und auch Michaela Brandenburg kommt nach einer Fußverletzung zurück.

Dennoch möchte Sascha Glass personell wenig Veränderungen im Kader vornehmen.

Autor: SC Sand
Bildquelle: Ralph Braun
Veröffentlicht am 23.08.2019 um 06:00

News Bild