Last Minute Transfer beim SC Sand

Last Minute Transfer beim SC Sand.

Die belgische Nationalspielerin Justine Vanhaevermaet schließt sich dem SC Sand an.
Am vergangenen Freitag, 31.08.2018 endete die Wechselfrist. Dies ist für Spieler und Vereine die letzte Gelegenheit ihren Kader für die kommende Saison abzurunden.
Der SC Sand hat das Transferfenster bis zum letzten Tag ausgenutzt.

Die Belgische Nationalspielerin Justine Vanhaevermaet kommt aus der Belgischen Super League in die Ortenau. Die großgewachsene Angreiferin spielte zuvor beim RSC Anderlecht und feierte zuletzt die belgische Meisterschaft. Nun möchte Sie den nächsten großen Schritt in ihrer Karriere wagen und sich in der Allianz Frauen-Bundesliga beweisen.

Justine VanHaevermet: "Es war immer mein Ziel, mein Spiel auf ein höheres Level zu bringen und in einer der Top Ligen anzuheuern, deswegen war es eine Selbstverständlichkeit dem Blitztransfer zuzustimmen. An erster Stelle möchte ich mich beim SC Sand und dem ganzen Team für das entgegengebrachte Vertrauen und den warmen Empfang bedanken. Ich freue mich riesig auf diese Aufgabe, nach wundervollen zwei Jahren beim RSC Anderlecht, mit dem wir die Meisterschaft gewinnen konnten. Sicherlich eine tolle Krönung meiner Karriere im eigenen Land, wo ich seit dem 15. Lebensjahr in der höchsten Spielklasse gespielt habe. Demnach freue ich mich auf eine harte, aufopfernde und vor allem erfolgreiche Bundesligasaison mit den tollen Fans und dem fantastischen Umfeld hier!“

„Nach der Vertragsauflösung von Agata Tarczynska haben wir uns dazu entschlossen nochmal tätig zu werden. Justine bringt einiges an Potential mit, ist lernwillig und hat einen guten Charakter. Es gibt einige Bereiche in denen sie sich noch verbessern kann. Wir wollen sie gerne dabei unterstützen. Wir freuen uns, dass Justine ab sofort unserem Kader angehören wird,“ so Cheftrainer Sascha Glass.

Wie auch Justine, freuen sich die SC Sand Frauen auf eine spannende und erfolgreiche Frauen-Bundesliga Saison 18/19.
Bereits am 16.09.18 startet die Saison mit dem Heimderby im Sander Orsay Stadion gegen die Frauen des SC Freiburg.


Autor: Timm Weiner
Bildquelle: Justine VanHaevermaet
Veröffentlicht am 04.09.2018 um 14:07