Logo Heim
Heimspiel

:::

TAGESTDMINSEK

Logo Gast

SC Sand Frauen II mit Derbysieg

Die SC Sand Frauen II waren am 1. März beim Perspektivteam des SC Freiburg zu Gast. Die Motivation der Mannschaft war nach einer intensiven Vorbereitung entsprechend hoch endlich wieder um Punkte zu spielen und das dann auch noch beim Rivalen und Tabellenführer aus dem Breisgau. Von Anfang an gelang es den Sanderinnen das Spiel an sich zu reißen, den Gegner permanent zu stressen und dem Spiel den Stempel aufzudrücken. Die mutige Herangehensweise der Sander Mannschaft wurde noch in der ersten Halbzeit mit dem Führungstreffer durch Laurène Leopoldes nach einer Balleroberung belohnt. Im zweiten Durchgang konnten die Sanderinnen schnell das zweite Tor nachlegen. Nach einem schnellen Einwurf von Jule Hatmann flankte Spielführerin Madeleine Kurek in den Rücken der unsortierten Defensive der Gastgeber, wo Mona Lohmann den Ball mit einem Kontakt im Tor unterbrachte. Der Jubel der Gäste währte jedoch nicht lange. Innerhalb von fünf Minuten bekam Freiburg zwei äußerst fragwürdige Elfmeter zugesprochen, die die SCF-Damen zum Ausgleich nutzen konnten. Bitter für Sand, da man bis dahin als Kollektiv sehr konsequent verteidigt hatte und dem Tabellenführer keine klare Torchance gestattete. Was nun folgte war ein offener Schlagabtausch, bei dem das Spiel in beide Richtungen hätte kippen können. Aus einem der schnellen Gegenangriffe der Sanderinnen über die umtriebige Anne Rotzinger entstand kurz vor Spielende der letztlich spielentscheidende Freistoß. Kurek flankte den Ball maßgeschneidert auf den Kopf der aufgerückten Innenverteidigerin Julia Zirnstein, welche den Ball schulbuchmäßig an der chancenlosen Torhüterin der Heimelf vorbei ins Netz köpfte. Nun kannte die Freude im Lager der Gäste keine Grenzen mehr. Schließlich konnte man sich für eine sehr gute Mannschaftsleistung mit drei Punkten belohnen. Diese enorme Willensleistung und den guten Start in die Rückrunde gilt es mitzunehmen in die kommenden Wochen. Bereits diesen Sonntag (8. März, 14 Uhr) empfangen die Sanderinnen die spielstarken Gäste aus Nürnberg.

Autor: SC Sand
Bildquelle: Hartmann
Veröffentlicht am 03.03.2020 um 12:27